[searchandfilter class="search" fields="search,post_types" types=",checkbox" search_placeholder="Suchbegriff..." post_types="page,post,glossar,product"]

DWG

Visualisieren und Analysieren Sie Ihre AutoCAD ‚ÄěDWG‚Äú Dateien mit RxView

DWG: Das K√ľrzel steht f√ľr Visualisieren Drawing (engl. ‚ÄěZeichnung‚Äú). Das DWG-Dateiformat im Laufe der Jahre an die Anforderungen der jeweils aktuellen AutoCAD-Versionen angepasst, erweitert und kompakter gemacht. Bei Einf√ľhrung der Versionen AutoCAD 2000, AutoCAD 2004, AutoCAD 2007 und AutoCAD 2010 wurde das Format ge√§ndert.

Was wir mit RxView an Informationen aus einer DWG holen können:

Blöcke und Attribute können einzeln angezeigt werden, Layer werden in einer Liste dargestellt und können ein-/ausgeschaltet werden. Die Liste kann nach Farben oder Namen sortiert werden.

Die Stiftfarben, Typen und Breiten, die f√ľr den Ausdruck einer DWG verwendet werden, k√∂nnen ge√§ndert, die √Ąnderungen abgespeichert werden.

Die Fonts f√ľr die Textdarstellung sind einstellbar, ebenso die Ordner, wo externe Referenzen von Zeichnungen gespeichert werden. Die DWG Dateien k√∂nnen nach Texten durchsucht werden, der Text kann aus extrahiert und in eine externe Datei gespeichert werden.
Ansichten (named Views) visualisieren Sie mit RxView, ebenso Layouts.

Das Druckmodul von RxView beherrscht die Modi ‚ÄěDruck Grenzen‚Äú, ‚ÄěDruck Bereich‚Äú u.a..
RxView kann in einer DWG Datei messen mit Fangunterst√ľtzung, wobei die Datei vorher kalibriert werden kann (Skalieren gegen eine Referenzstrecke). √úber die Funktion ‚ÄěElementinfo‚Äú sehen Sie Layer, Objektart, Breite und Stift einzelner DWG Grundelemente.

zur√ľck zum Glossar