[searchandfilter class="search" fields="search,post_types" types=",checkbox" search_placeholder="Suchbegriff..." post_types="page,post,glossar,product"]

Georeferenzieren

Georeferenzieren Sie Ihre gescannten Zeichnungen mit RxSpotlight

Mit RxSpotlight k├Ânnen Anwender gescannte Zeichnungen entzerren und georeferenzieren. Die Software verf├╝gt ├╝ber einen Dialog, um der Zeichnung ein gew├╝nschtes Koordinatensystem zu geben. Weiterhin hat RxSpotlight ein vielseitiges Kalibrierungsmodul mit zahlreichen Kalibrierungsmethoden wie Affin, Polynomial, Surface splines usw.. Die Kalibrierungsparameter k├Ânnen in Vorlagendateien gespeichert werden.

F├╝r einfache, trapezf├Ârmige Verzerrungen hat RxSpotlight eine sogenannte 4-Punkt Entzerrung.

Alle Referenzierungen usw. werden entweder als sogenanntes ÔÇ×WorldfileÔÇť abgelegt (TFW) oder als GEO TIFF gespeichert. Das ist ein TIFF Format, das neben dem Rasterbild zus├Ątzliche Information ├╝ber Koordinaten u.a. enthalten kann. Wenn Sie eine solche Datei ├Âffnen oder einf├╝gen, dann werden diese Daten eingelesen und das Rasterbild wird in ├ťbereinstimmung mit diesen Zusatzwerten platziert. Wenn die Position ge├Ąndert wird, werden die gespeicherten Daten zu dieser Position ├╝berschrieben. Das GEO TIFF Format wird von den meisten kartografischen (GEO-) Programmen unterst├╝tzt.

zur├╝ck zum Glossar