[searchandfilter class="search" fields="search,post_types" types=",checkbox" search_placeholder="Suchbegriff..." post_types="page,post,glossar,product"]

Plotfile Viewer

Ein wenig aus dem Blickfeld geraten sind heute die Dateiformate HPGL-2 und HP-RTL. Dabei hat dieses Format durchaus etliche Vorteile, die von Anwendern gesch√§tzt werden, weshalb in vielen Archiven noch Millionen dieser Dateien mit Pl√§nen und Zeichnungen liegen. So k√∂nnen in einer Plotdatei Stiftst√§rken und Farben vor dem Ausdruck noch ge√§ndert werden, das Format ist schlank in der Gr√∂√üe, ausgereift und hat sich √ľber die Jahre bew√§hrt.

RxView ist auch ein Plot Viewer der Plotdateien (HPGL-2, HP-RTL) darstellen und drucken kann.

Aber noch einiges mehr.

Mit der Vergleichs-/Überlagerungsfunktion können verschiedene Revisionsstände einer Plotdatei (HPGL-2) verglichen werden. Die Unterschiede zwischen den Zeichnungsständen sind im sogenannten Vergleichsfenster dann farblich hervorgehoben.

In Plotfiles kann auch gemessen werden, n√§mlich Strecken und Winkel. Die Messergebnisse kann der Benutzer als CSV-Datei speichern oder auch √ľber die Zwischenablage an ein Tabellenkalkulationsprogramm √ľbergeben f√ľr weitere Berechnungen und Kalkulationen.

Mit dem Plot Viewer sind Ausdrucke möglich mit Vorschaufunktion, Wasserzeichen, Druck von Bereichen und Stifttabelleneinstellung. Die Stifte können in Farbe, Stil und Breite geändert werden. Einzelne Farben können vor dem Druck ausgeschaltet werden.

Weitere Features: Ausschnitte eines Plotfiles kann der Benutzer in die Windows-Zwischenablage legen, und er kann die Hintergrundfarbe ändern.

Nat√ľrlich kann der Plot Viewer RxView (anders als andere Plotviewer) auch CAD-Formate wie DWG, DGN, ME 10/30, usw. darstellen und drucken.

Wird RxView auf RxHighlight erweitert, k√∂nnen auf den Plotdateien auch Kommentare angebracht werden: Texte, Pfeile, abdeckende, schraffierte und transparente Fl√§chen, Symbole sowie Stempel und einiges mehr. Das Ganze auf mehreren verschiedenfarbigen Layern. Weiterhin ist mit RxHighlight auch die Dateiformat-Konvertierung von Plotdateien in andere Formate m√∂glich, so auch in PDF (auch PDF/A), in Rasterformate wie png , jpg um bmp in DWG/DXF und nat√ľrlich andere CAD-Formate.
Konvertierung und Druck (auch samt Kommentaren) lassen sich mit dem Zusatzmodul auch im Stapelbetrieb (Batchkonvertierung) durchf√ľhren.

Eine weitere Variante ist VcView Convert. Dieses Programm kann HPGL-2 und HP-RTL-Dateien einlesen, drucken, kommentieren und konvertieren. Auf diesem Programm beruht auch das ein Verzeichnis √ľberwacht und dort eintreffende Plotdateien automatisch in andere Formate konvertieren kann.

Plotdateien Bearbeiten:

Wer Plotdateien nachtr√§glich bearbeiten will, der findet mit RxSpotlight EDIT ein geeignetes Instrument. Geometrien k√∂nnen ge√§ndert, gel√∂scht und hinzugef√ľgt werden, mit allen M√∂glichkeiten eines CAD-Programms.

zur√ľck zum Glossar