Angepasste Wartung

Was bedeutet der Begriff „angepasste Wartung“?

Angepasste Wartung entsteht zwangsläufig, wenn Sie eine bestehende Lizenz mit aktiver Wartung besitzen und weitere Lizenzplätze für die bestehende Lizenz kaufen. Viel besser lässt sich das an einem Beispiel erklären. Folgende Ausgangslage: Sie sind Kunde mit einer bestehenden Wartung mit der Seriennummer 12345678 mit insgesamt 5 Lizenzplätzen, die Sie im März 2019 gekauft haben. Nun ist es mittlerweile August und Sie möchten weitere 4 Lizenzplätze mit Wartung auf der Seriennummer 12345678 haben, da sich der Bedarf in Ihrem Unternehmen vergrößert hat. Gerne führen für Sie die Aufstockung auf die bestehende Seriennummer durch.

Jedoch tritt in diesem Beispiel der Fall auf, dass Sie in dem Angebot, welches Sie von uns erhalten werden, den Passus „angepasste Wartung“ finden werden. Das liegt daran, dass sich die Standard-Laufzeit eines Wartungsvertrages 12 Monate beläuft. Diese 12 Monate sind mit dem ersten Kauf der 5 Lizenzen im März 2019 gestartet. Wollen Sie nun Lizenzplätze auf die bestehende Seriennummer aufdocken, bleibt der Wartungszyklus erhalten und die weiteren 4 Lizenzplätze werden in die bestehende Wartung eingepasst. Demnach sind bereits von Beginn März bis Beginn August 5 Monate vergangen, sodass die Wartung für die 4 Aufdock-Lizenzen anteilig geringer ist, als die Wartungsgebühren über den vollen Zeitraum von 12 Monaten.

Ist es möglich auf eine bestehende Seriennummer mit Wartung weitere Lizenzplätze hinzuzufügen, die keine Wartung besitzen?

Das ist nicht möglich. Sollten Sie eine bestehende Seriennummer mit Wartung haben und weitere Lizenzplätze ohne Wartung kaufen wollen, wird eine zweite Seriennummer ausgestellt und ein Aufdocken auf die bestehende Seriennummer ist nicht möglich.

Was ist beinhaltet ein Wartungsvertrag?

Ein Wartungsvertrag (auch Subscription, Maintenance, Software-Pflege genannt) beinhaltet die Berechtigung auf die neusten Updates und Support bis Level 2. Erfahren Sie in unserem Support-Bereich, wie sich Support-Level 1 bis Level 3 definieren.

 

zurück zum Glossar